Aufs Maul geschaut: Stecker ziehen

Foto: Erin Nekervis
Vor ein paar Tagen habe ich im Supermarkt (Name geändert) in Dorfstadt (Name geändert) einem Gespräch gelauscht. Was auf den ersten Blick vielleicht lustig klingt oder kurios, offenbart doch aber einiges aus dem Innenleben . Aber lest selbst ...



Mann: "Was ist eigentlich mit Elfi? Ich hab' da was gehört...?"

Frau: "Ja nee - die is ins Krankenhaus jekomm'. Da haben se se wieder aufjepeppeld. Solange bis et wieda halbwechs jing. Und denn - haben se se ins Pflejeheim jeschafft!"

Mann: "Ach neee! Ja na das ist ja ein Ding! Ich habe sie doch neulich mit ihrer Enkelin im Aldi gesehen. Im Rollstuhl. Da waren sie einkaufen."

Frau: "Also wär bessa jewesn, se hätt'n da gleich den Stecka jezogen. Kann doch keena seine Arbeit aufjeben desweejen mehr heutzutage."

Dieser besonders spannende Alltags-Dialog im Gang zwischen sauren Gurken, Bier und Salzstangen fand zwischen zwei Rentnern statt.

--
Foto: Erin Nekervis; https://www.flickr.com/photos/theeerin/4112368718/in/photostream/; CC BY-SA 2.0;

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen