Tara Loren: #Modezar

Mal etwas unter eigenem Namen publiziert: 

Die rothaarige Society-Bloggerin Tara Loren möchte nur ein paar Fotos des öffentlichkeitsscheuen Modezaren Frank Victorius machen und gerät in eine Verschwörung, die sich auch in ihre eigene Familiengeschichte gräbt. Retten und gerettet werden, laufen, fliehen, Pläne schmieden, abgebrüht handeln und doch Angst haben. 
aus dem Text: 
Sie stieg über die Bug-Reling der Super-Yacht und lauschte einen Moment in die Dämmerung hinein. Neben den wummernden Bässen weit hinten auf dem Sonnendeck und einem leisen Gurgeln und Glucksen der Wasseroberfläche einige Meter unter sich gab es keine Geräusche. Einen kurzen Moment verschwendete sie auf die Frage, ob sie ihn getroffen hatte, schleuderte dann aber ohne Bedauern die Waffe weit von sich. Mochten die Archäologen in 1000 Jahren ihre Freude daran haben. Schließlich holte sie tief Luft, streckte die Arme über den Kopf und sprang ohne zu zögern kopfüber in das schwarze Nachtblau des Mittelmeeres, über dessen Wellenspitzen die letzten Farbtupfer des roten Sonnenuntergangs ritten.

sekundäre Randdaten eher unwichtiger Kategorie: 
zwischen 110 und 130 Seiten - je nach Reader, Markt und Algorithmus
Autor: Tobias B. J. Hecht - ja so heiße ich wirklich und wahrechtig
Preis: 2,99 Euro - wobei mir dann nach Steuern, Provisionen, Gebühren u.s.w.u.s.f. etwas mehr als ein Oiro bleibt.

Und wo bekomm' ich das nun her, das Lesestück?

Amazon Kindle
Google Android Play Store

Und wenn ich es noch in anderen Shops finde, dann trage ich die Links hier nach.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen